Barmen Öffentliche Bauten 2003 - 2004 Monse + Molnar

Waldorfkindergarten

Erläuterung der Architekten: Das Baugrundstück liegt am renaturierten Kothener Bach, das stark abfallende Grundstück und die Verschattung durch eine viergeschossige Schule waren die Rahmenbedingungen zur Findung der Gebäudeform und Platzierung auf dem Grundstück. Die versetzten Ebenen machen zum einen den Zugang jeder Gruppe von außen möglich, zum anderen verbindet die innere zentrale Treppe mit Blickkontakt die einzelnen Gruppen. Der Haupteingang wird über einen Steg erreicht; hier erschließen sich die zentralen Räume wie Mehrzweckraum, Büro und Personalraum. Die Gruppenräume orientieren sich mit den Fenstern und Außentüren zum Gartenplatz. Die äußere Erscheinung des Gebäudes wird durch flachgeneigte begrünte Dächer und Fassaden aus hellem Putz, sowie honigfarbene Holzflächen bestimmt.

Monse + Molnar

© Fotos: Waldorf-Kindergarten Wuppertal-Barmen / Sigurd Steinprinz 2004 ·

Der Architekturführer Wuppertal
wird gefördert von:

GWG
powered by webEdition CMS