Elberfeld-West Einfamilienhaus 1990 Hans Christoph Goedeking

Haus Goedeking

Innerhalb des Briller Viertels ist es in den letzten Jahren nur noch vereinzelt zu Neubauten gekommen. Zu den wenigen Ausnahmen zählt das Haus Goedeking, das am steilen Nordhang der Barbarossastraße entstand. Entgegen den zahlreichen Beispielen, die es für Hangbebauungen in Wuppertal gibt, entschied sich der Architekt hier für einen konventionellen Hochbau über kleinem, quadratischem Grundriss. Die Straßenseite erhielt durch die Proportionierung der Fenster und Flächen eine selbstständige Ordnung, die an den anderen Seiten wesentlich stärker aus dem Bezug zur Grundrissstruktur entwickelt wurde. Um dem Wohnturm einen deutlich sichtbaren oberen Abschluss zu geben, erhielt das Zeltdach einen weiten Überstand. jb

© Fotos: Haus Goedeking / Steinprinz, Sigurd 1993 ·

Der Architekturführer Wuppertal
wird gefördert von:

GWG
powered by webEdition CMS