Elberfeld-Mitte Sakralbauten 1987 Goedeking + Schmidt

Haus der evangelischen Studierendengemeinde

Das Gebäude der evangelischen Studierendengemeinde (ESG) in unmittelbarer Nachbarschaft zur Universität bietet ein extravagantes Beispiel für die Neuinterpretation einer Hangbebauung in Wuppertal. Das geschwungene Dach und das damit einhergehende Ausbrechen aus der Satteldachkonvention thematisiert die Bewegung der Topografie auf eine selbstständige Weise. Auch im Inneren sind die Spezifika der Hangbebauung umgesetzt und erfahrbar gemacht worden. Die ESG bietet ein herausragendes Beispiel dafür, wie vielfältig das Thema Hangbebauung architektonisch durchgeführt werden kann. jb

© Fotos: Haus der evangelischen Studierendengemeinde / Steinprinz, Sigurd 2007 ·

Der Architekturführer Wuppertal
wird gefördert von:

GWG
powered by webEdition CMS