Heckinghausen Einfamilienhaus 1929 unbekannt

Wohnhaus

Das Wohnhaus an der Schubertstraße zählt zu der Gruppe von Einfamilienhäusern der späten 1920er und frühen 1930er Jahre, die mit bewusstem Bezug auf die bergischen Bürgerhäuser des 18. Jahrhunderts gestaltet worden sind. Ähnlich dem Haus an der Herichhauser Straße 25 in Cronenberg ist der zweigeschossige Baukörper symmetrisch angelegt und besitzt ein aufwendiges Mansarddach. Fenster- und Türrahmen sind reichhaltig profiliert worden und setzen sich mit ihrem weißen Anstrich hart gegen den Schiefer der Außenwände und des Daches ab. Der Zwerchgiebel über dem Eingangsportal ist geschweift und erinnert an spätbarocke Zierformen. Das Haus an der Mörikestraße erscheint im architektonischen Kontext der Zeit als eigenwillige Ausnahme, steht jedoch für einen Typus, der in Wuppertal verschiedene Male anzutreffen ist. jb

© Fotos: Wohnhaus / Steinprinz, Sigurd 1993 ·

Der Architekturführer Wuppertal
wird gefördert von:

GWG
powered by webEdition CMS