Barmen Geschäfts-und Bürobauten 1927 Rudolf Schnell

Altes Arbeitsamt

Das Haus der Fa. Dahl & Hunsche ist neben dem Verwaltungsgebäude der ehemaligen Konsumgenossenschaft „Vorwärts-Befreiung" eines der klarsten Beispiele Moderner Architekturen der 1920er Jahre in Wuppertal. Der langgestreckte Baukörper wird durch eine Reihe von gleich gestalteten Fensterachsen über drei Etagen gegliedert. Im vierten, wesentlich niedrigeren Geschoss liegen die quadratischen Fenster zwischen den Fensterachsen der Untergeschosse. Zur Grünhoffstraße markiert ein viergeschossiger Turm den Abschluss des Gebäudes. Der Ziegelbau ist den Formen der Zeit entsprechend mit feinen Betonbändern verziert, die sich über die Ecke ziehen und die dort befindlichen Fenster miteinander verbinden. Den oberen Abschluss des Turmes bildet ein dreifaches Betonband. jb

© Fotos: Altes Arbeitsamt / Sigurd Steinprinz 2007 ·

Der Architekturführer Wuppertal
wird gefördert von:

GWG
powered by webEdition CMS