Langerfeld-Beyenburg Mehrfamilienhaus 1910 unbekannt

Mehrfamilienhaus

Das Eckgebäude der früheren Gummibandweberei wurde in den Formen des Jugendstils errichtet. Eine strenge Ordnung aus Pilastern und schmalen Pfeilern überzieht die beiden Seiten der dreigeschossigen Fassade. Zur Badischen Straße betont ein Dacherker mit geschweiftem Giebel die Mittelachse der Fabrik, währen an der längeren Seite der Lippestraße zwei gleichartige Dacherker die Fassade gliedern. Ein breites Gesimsband mit angedeuteten Kapitellen liegt unterhalb des Daches. Das Gebäude ist in jüngster Zeit umgebaut worden und wird heute als Wohnhaus genutzt. Es gehört zu den schönsten Fabrikbauten Wuppertals. jb

© Fotos: Mehrfamilienhaus / Jörg Lange ·

Der Architekturführer Wuppertal
wird gefördert von:

GWG
powered by webEdition CMS