Elberfeld-Mitte Industrie und Gewerbe 1899 unbekannt

Bandweberei Frowein

Neben den zahlreichen Beispielen guter Fabrikbauten der Barmer Textilindustrie der Jahrhundertwende sind einige bedeutende Bauten auch in Elberfeld errichtet worden. Der größte dieser Bauten ist die alte Bandweberei Frowein an der Uellendahler Straße. Der fünfgeschossige Backsteinbau mit seinen 19 Fensterachsen ist in klassischer Weise gegliedert. Fünfgeschossige Pfeilervorlagen liegen zwischen jeder Fensterachse und stoßen mit ihren Kapitellen auf ein reich verziertes Kranzgesims. Über dem ersten und dritten Geschoss laufen „Deutsches Band"-Gesimse und teilen die Fassade horizontal. Die drei mittleren Fensterachsen sind zu einem Mittelbau mit Attika zusammengefasst; an den Seiten wurden die letzten Achsen in ähnlicher Weise hervorgehoben. Der Charakter der Fassadenerinnert an die Berliner Bauakademie Schinkels. jb

© Fotos: Bandweberei Frowein / Steinprinz, Sigurd 1993 · Bandweberei Frowein / Sigurd Steinprinz 2015 ·

Der Architekturführer Wuppertal
wird gefördert von:

GWG
powered by webEdition CMS