Oberbarmen Wohlfahrt und Gesundheit 1894 - 1897 unbekannt

Haus Abendfrieden

Zu den prächtigsten Barmer Villen im bergisch-barocken Stil gehört das „Haus Abendfrieden" in Wichlinghausen. 1850 waren zwei unabhängig voneinander stehende Fachwerkhäuser errichtet worden, die durch den Umbau mit einem 4 Meter breiten Treppenhaus verbunden wurden. Durch den Mittelrisalit mit Eckpilastern und verkröpftem Kranzgesims erhielt der symmetrische Bau einen überaus repräsentativen Charakter. Jeweils drei Fensterachsen befinden sich rechts und links des Eingangsportals und gliedern die Villa mit Gauben bis ins Mansarddach. Das Haus dient seit über 60 Jahren als Altenheim. jb

© Fotos: Haus Abendfrieden / Steinprinz, Sigurd 1993 ·

Der Architekturführer Wuppertal
wird gefördert von:

GWG
powered by webEdition CMS