Suche
Nordstadt
Elberfeld Mitte
verschiedene
verschiedene
ab ausgeh. 19 Jh.

Nordstadt

Durch die rapide steigende Bevölkerungszahl im Wuppertal wurden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts nach und nach auch die Hanglagen baulich erschlossen. Zu den beeindruckendsten Wohngebieten dieser Zeit zählt die im Krieg verschonte Elberfelder Nordstadt. Bereits in den 1860er Jahren setzte eine Bebauung mit zweigeschossigen Fachwerkbauten ein, die zwischen 1875 und 1895 weitgehend durch die heute vorhandene, viereinhalbgeschossige Bebauung ersetzt worden ist. Die einzelnen Gebäude sind zum Teil reichhaltig verziert und weisen trotz der üblichen Verwendung von Stuck an den Fassaden eine große Unterschiedlichkeit auf. Die Elberfelder Nordstadt ist eines der wenigen großen Gründerzeitviertel, das kaum Veränderungen erfuhr und so seinen ursprünglichen Charakter weitgehend bewahrt hat. Anfang der 1980er Jahre ist das Gebiet durch umfangreiche stadtplanerische Maßnahmen revitalisiert worden. Im Wesentlichen wurden die Häuser saniert. Teilweise fanden Entkernungen statt und nur in vereinzelten Bereichen, so z. B. der Gerberstraße, wurde eine Neubebauung in Anlehnung an die bestehende Bausubstanz durchgeführt. jb

Objekt: Nordstadt
Standort: Nordstadt
Stadtteil: Elberfeld Mitte
Architekt: verschiedene
Bauherr: verschiedene
Baujahr: ab ausgehendem 19. Jahrhundert






Zum Rundgang
hinzufügen
Rundgang Anzeigen
In Google Maps anzeigen