Suche
Gottfried-Gurland-Str.
Elberfeld Mitte
2000 / 2006
Goedeking Architekten
Ev. Kirche im Rheinland

Theologisches Zentrum

Erläuterung des Architekten zum Bau der Kapelle (2006): Der Neubau 2005 der Kapelle des Theologischen Zentrums auf der Hardt markiert den Abschluss  des umfangreichen Umbaus der ehemaligen Kirchlichen Hochschule („Kiho“), die nun außer der Ausbildung von Studenten auch Fort- und Weiterbildungsstätten und landeskirchliche Einrichtungen (z. B. Bibliothek) beherbergt. Die Kapelle als sinnfällige, gemeinsame neue Mitte ist Andachtsort und Predigtübungsstätte zugleich, mit besonderen akustischen und liturgischen Anforderungen. Im Kontext des disparaten Ortes steht die Kapelle wie eine einfache, kostbare Truhe, formal verwandt (Satteldach), aber eigenständig orientiert (nach Osten). Goedeking Architekten

Bauherrin: Evangelische Kirche im Rheinland - Landeskirchenamt, Düsseldorf
Ort: Gottfried-Gurland-Straße

Objekt: Theologisches Zentrum
Standort: Gottfried-Gurland-Str.
Stadtteil: Barmen
Architekt:
Bauherr:
Baujahr:

Umbau: 2000 / 2006
Architekt: Goedeking Architekten
Bauherr: Ev. Kirche im Rheinland





Zum Rundgang
hinzufügen
Rundgang Anzeigen