Suche
Friedrich-Senger-Platz
Barmen
Hochbauamt Barmen
Stadt Barmen
1926 - 1927

Siedlung Schützenstraße

Seit 1925 verteilte die Stadt Barmen die Mittel für den Wohnungsbau zunehmend an private und gemeinnützige Bauinteressierte und errichtete selbst nur noch kleiner Projekte. Mit dem Typus des dreiseitig umbauten Wohnhofes, wie hier am Friedrich-Senger-Platz, konnte man eine formal abgerundete Gestaltung mit der Einbeziehung von Grünflächen in den Straßenraum vereinen. Stilelemente des Barock wie Portale mit gesprengten Giebeln und Ziervasen auf dem Rasenparterre passen zur Gruppierung unterschiedlich hoher Bauten, die sich aus den Pariser Hôtels (städtische Adelspalais) herleiten lässt. Die Vielfalt der Zierformen und der Wohnkomfort sind entsprechend der Bedeutungshierarchie des barocken Vorbildes differenziert: der mittlere Kopfbau hatte früher Wohnungen von 5 Zimmern, Küche, Bad; die Seitenflügel Wohnungen von meist 2 Zimmern, Küche, WC. Durch einen Garagenvorbau wurde das Gesamtbild erheblich gestört. 52 Wohnungen. ch

Objekt: Siedlung Schützenstraße 
Standort: Friedrich-Senger-Platz
Stadtteil: Barmen
Architekt: Hochbauamt Barmen
Bauherr: Stadt Barmen
Baujahr: 1926 - 1927





Zum Rundgang
hinzufügen
Rundgang Anzeigen
In Google Maps anzeigen